performance panels - water mission header

Den Durst nach einem besseren Leben stillen

Water Mission rettet Leben mit sauberem Wasser und Sonnenschein
Performance Solarmodule
Solarpioniere

Was würdest du tun, wenn Zehntausende von Menschen dich um Hilfe bitten?

Was wäre, wenn ihr Leben jetzt sofort von dir abhängen würde?

Und was, wenn die Entscheidungen, die du heute triffst, sich über die nächsten Jahrzehnte auf ihre Familien und Gemeinschaften auswirken würden?

Für die meisten wäre eine solche Verantwortung erdrückend. Aber für Water Mission, eine gemeinnützige Organisation, die sich die Versorgung von Entwicklungsländern und Katastrophengebieten mit sauberem Wasser auf die Fahnen geschrieben hat, ist das eine moralische Pflicht. Seit 2001 verbindet Water Mission tiefes Mitgefühl mit fortschrittlichem technischen Wissen und hat seitdem mehr als 4,5 Millionen Menschen in 56 Ländern mit sauberem Trinkwasser und Wasser für Sanitäranlagen und Hygiene versorgt. Eine bemerkenswerte Leistung. Und da die Zahl der Menschen in Not weltweit immer weiter steigt, sind die Innovatoren von Water Mission mittlerweile auch als Pioniere für saubere Energie bekannt.

Wir entwickeln individuelle Lösungen für jedes Gebiet, in dem wir tätig sind, und arbeiten dabei eng mit den Menschen vor Ort zusammen. Ein Projekt ist dann erfolgreich, wenn es zu mehr Zeit für Arbeit und Bildung, bessere Gesundheit und höhere Produktivität für die Gemeinschaft führt.
George Greene IV, PE, President und COO, Water Mission

Durch die Integration von Solarenergie in die Wasserpumpenlösungen kann Water Mission auch in schwierigen Umgebungen, in denen oftmals kein Kraftstoff oder Strom zur Verfügung steht, sauberes Wasser bereitstellen. Mit diesem Ansatz lassen sich nicht nur die langfristigen Betriebs- und Wartungskosten der Anlagen senken, sondern – dank einer zuverlässigen Energiequelle – auch ein gleichbleibender Wasserfluss und Wasserdruck sicherstellen, um den Bedarf der Bewohner – in manchen Fällen bis zu Zehntausende Menschen pro Pumpstation – zu erfüllen. 

Mit einer konstanten Stromversorgung aus Sonnenenergie kann Water Mission sauberes Wasser genau an der Stelle aufbereiten, speichern und verteilen, wo die Menschen es am meisten brauchen. Für Water Mission ist das eine große Aufgabe, für die die Organisation auf die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit von SunPower®-Solartechnik setzt, die sich als besonders geeignet erwiesen hat, um die Versorgung mit sauberem Wasser über die nächsten Jahrzehnte sicherzustellen.

Wiederaufbaumaßnahmen in Puerto Rico

Mit mehr als 1.400 solarbetriebenen Wasserpumpstationen weltweit war Water Mission geradezu prädestiniert, um nach der Verwüstung durch den Hurrikan Maria 2017 die Wiederaufbaumaßnahmen in Puerto Rico zu unterstützen. 

Bei Unwetterkatastrophen wie dem Hurrikan Maria in Puerto Rico und dem Hurrikan Dorian auf den Bahamas oder im abgelegenen Flüchtlingslager Nyarugusu im Westen Tansanias ist Water Mission zur Stelle, um denen, die es dringend brauchen, sauberes Wasser – und Hoffnung – zu geben. 

Das Flüchtlingslager Nyarugusu, in dem Water Mission mit kontinuierlichen Hilfsaktionen die über 145.000 Bewohner mit Wasser versorgt, ist wohl eines der bislang beeindruckendsten Projekt der Organisation. Die jüngste Installation von Water Mission besteht aus einer Freiflächen-Solaranlage mit knapp 300 SunPower®-Performance-Modulen, die ausreichend sauberen Strom produzieren, um Wasser aus tief in die Erde gebohrten Bohrlöchern zu pumpen und zu reinigen. Dieses Verfahren ist einfacherer und sicherer als die Aufbereitung der zuvor genutzten schlammigen, kontaminierten Flusswasserquelle. Water Mission rechnet damit, dass es sich nach Fertigstellung um die weltweit größte solarbetriebene Wasseraufbereitungsanlage handeln wird, die anderen Hilfsorganisationen als Vorbild dienen kann.

SunPower-Installation mit Performance-Modulen im Flüchtlingslager Nyarugusu

99,4-kW-Anlage mit SunPower-Performance-Modulen an einem der Bohrlöcher im Flüchtlingslager Nyarugusu

Das 1997 errichtete Flüchtlingslager Nyarugusu ist im Grunde genommen eine von Tag zu Tag wachsende Kleinstadt, die in den kommenden Jahren noch viel mehr Flüchtlinge aufnehmen wird. Angesichts der gewalttätigen politischen Unruhen und des wirtschaftlichen Niedergangs sind Hunderttausende aus Burundi nach Tansania geflohen. Der kontinuierliche Flüchtlingsstrom sprengt die Kapazitäten der ohnehin schon unzureichenden Ressourcen des Gebiets. Daher müssen die Anlagen von Water Mission nicht nur Tag für Tag den Belastungen standhalten, sondern auch Jahrzehnte überdauern. 

Das technische Team von Water Mission entschied sich bei seinem Ausbauprojekt in Nyarugusu für SunPower als Partner. Ausschlaggebend dafür waren viele Gründe – unter anderem die fast 35-jährige Erfolgsbilanz von SunPower in puncto Solartechnik und Performance. Die überaus treffend benannten Performance-Module von SunPower bauen auf einem innovativen Schindelzellendesign auf, das viele der Zuverlässigkeitsprobleme herkömmlicher Solarmodule beseitigt.1Ein „herkömmliches Modul“ ist ein Modul mit herkömmlichen Zellen und einem Wirkungsgrad von 16 %. „Herkömmliche Zellen“ sind Siliziumzellen, die viele dünne Metalllinien auf der Vorderseite haben und miteinander verbundene Bänder, die vorne und hinten zusammengeschweißt sind. Auf empfindliche Kontaktbändchen und Lötverbindungen an den Solarzellen wurde verzichtet, um die aktive Zellfläche zu vergrößern, während flexible und redundante Verbindungen für einen kontinuierlichen Stromfluss durch das Modul sorgen. Das Ergebnis für Water Mission ist ein hochleistungsfähiges, äußerst zuverlässiges, langlebiges Modul mit einer Garantie von 25 Jahren – und einer noch weit höheren Lebenserwartung. 

Solartechnik ist eine zuverlässige, kostengünstige und erneuerbare Energiequelle, was ein entscheidender Vorteil in Situationen ist, in denen andere Energieoptionen nicht vorhanden sind oder zerstört wurden.
Seth Womble, PE, Executive Vice President für Programme bei Water Mission

Gemeinden von Indonesien bis Mexiko, von Kenia bis Peru sind auf die Aufbereitungsanlagen von Water Mission angewiesen – daher muss die Solartechnik, die diese Wassersysteme mit Strom versorgt, nicht nur zuverlässig sein, sondern auch den schwierigsten Umweltbedingungen standhalten. SunPower-Performance-Module wurden mit innovativen Materialien konstruiert: von patentierten Verkapselungsmaterialien bis zu leitfähigen Klebstoffen aus der Luft- und Raumfahrt, die die Zellen schützen und Leistungsverluste beim Einsatz in rauen Umgebungen wie trockenen Wüsten, nassen und feuchten Regenwäldern und sturmanfälligen Küstengebieten minimieren.

Einer der wichtigsten Gründe dafür, dass Water Mission sich für Solarenergie entschieden hat, bestand darin, in Situationen, in denen es häufig um Leben und Tod geht, eine zuverlässige Wasserversorgung zu gewährleisten, ohne auf Dieselgeneratoren oder Netzstrom angewiesen zu sein. Neben den gesundheitlichen und ökologischen Vorteilen von Solarenergie gegenüber kohlebasierten Energiequellen tragen die Modulfelder von SunPower dazu bei, dass Water Mission eine längere Betriebszeit der Anlagen realisieren und dabei die Kosten für den Lebenszyklus des Systems deutlich senken kann.

Getting water at the refugee camp

Der Zugang zu sauberem Wasser, wann und wo immer sie es benötigen, verändert das Leben der Bewohner des Flüchtlingslagers Nyarugusu, denn er schafft mehr Zeit für Arbeit und Weiterbildung und verbessert zugleich den allgemeinen Gesundheitszustand der Bewohner.

Tag für Tag beraubt der Mangel an sauberem Wasser und die daraus resultierende Verbreitung von durch Wasser übertragenen Krankheiten Tausende von Menschen ihrer Gesundheit sowie der Möglichkeit, sich weiterzubilden und für ihre Familien zu sorgen. Water Mission gibt nicht nur unzähligen Menschen auf der ganzen Welt Hoffnung und sauberes Wasser, sondern treibt durch seine Arbeit auch die Einführung von sauberer Solarenergie zum Betrieb dieser Anlagen voran. 

2017 wurde Water Mission für sein einzigartiges Know-how bei der unabhängigen Entwicklung, Betreibung und Wartung von mit Solarenergie betriebenen Wasserlösungen von der International Organization for Migration (IOM) ausgezeichnet. Diese Anerkennung wiederum führte dazu, dass die Organisation neben dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF), dem Hochkommissariat für Flüchtlinge der Vereinten Nationen (UNHCR) und dem Rural Water Supply Network (RWSN) an der Entwicklung von bewährten Praktiken für Entwicklungsländer mitwirkte. Und als echter Technologieführer und Pionier leitet Water Mission auch andere Organisationen bei der Entwicklung und Umsetzung von Lösungen für sauberes Wasser an.   

Water Mission hat sich sowohl als visionäre gemeinnützige Organisation als auch als Solarpionier einen Namen gemacht. Tagein, tagaus verhelfen die Anstrengungen von Water Mission, durch harte Arbeit und innovative Technologie sauberes Wasser bereitzustellen, Menschen in einigen der abgelegensten Regionen der Welt zu einem längerem und gesünderen Leben.

Projektzusammenfassung 

Flüchtlingslager Nyarugusu
Phase 1 Installation

Produkt: 280 SunPower-Performance-Module (355 W)
Projekttyp: Freiflächenanlage
Anlagenleistung: 99,4 kW
Inbetriebnahme:  Oktober 2019
Hauptvorteile: Sauberes Wasser für 65.000 Bewohner 

Fakten über Wasser
Wassersymbol
  • In Afrika verbringen Frauen 200 Millionen Stunden pro Tag damit, Wasser zu holen.2Deen, Thalif. „Global Policy Forum“. Women Spend 40 Billion Hours Collecting Water, Inter Press Service, 31. Aug. 2012, www.globalpolicy.org/component/content/article/218/51875-women-spend-40-billion-hours-collecting-water.html. Farley, Malcolm G. „How Long Does It Take to Get Water? For Aysha, Eight Hours a Day“. UNICEF USA, UNICEF USA, 1. März 2018, www.unicefusa.org/stories/how-long-does-it-take-get-water-aysha-eight-hours-day/30776.
Uhrsymbol
  • Alle 37 Sekunden stirbt ein Mensch an den Folgen von wasserbedingten Krankheiten.3Prüss-Ustün, A, et al. „Burden of Disease from Inadequate Water, Sanitation and Hygiene in Low- and Middle-Income Settings: a Retrospective Analysis of Data from 145 Countries“. Current Neurology and Neuroscience Reports., U.S. National Library of Medicine, Aug. 2014, www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24779548.
Geldsymbol
  • Jeder in sauberes Wasser investierte Dollar bringt einen wirtschaftlichen Nutzen zwischen 4 und 34 USD ein.4Hutton, Guy. „Global Costs and Benefits of Drinking-Water Supply and Sanitation Interventions to Reach the MDG Target and Universal Coverage“. World Health Organization, WHO, und The United Nations Children’s Fund, 2012, www.who.int/water_sanitation_health/publications/2012/globalcosts.pdf.
Schulsymbol
  • Wegen der globalen Wasserkrise werden pro Jahr 443 Millionen Schultage verpasst.5Prüss-Ustün, A, et al. „Burden of Disease from Inadequate Water, Sanitation and Hygiene in Low- and Middle-Income Settings: a Retrospective Analysis of Data from 145 Countries“. Tropical Medicine & International Health: TM & IH., U.S. National Library of Medicine, Aug. 2014, www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24779548.
Gesundheitssymbol
  • In 50 % der Krankenhausbetten in Entwicklungsländern liegen Patienten, die an wasserbedingten Krankheiten leiden.6Hutton, Guy. „Global Costs and Benefits of Drinking-Water Supply and Sanitation Interventions to Reach the MDG Target and Universal Coverage“. World Health Organization, WHO, und The United Nations Children’s Fund, 2012, www.who.int/water_sanitation_health/publications/2012/globalcosts.pdf.

Interessiert an unserer innovativen Solartechnologie?

Ja
Füllen Sie das folgende Formular aus oder rufen Sie uns an: 080 0181 2762
Adresse

Indem Sie Ihre Daten an SunPower übermitteln, akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzbestimmungen von SunPower.