Die flexiblen SunPower® Solarmodule sind so leicht, dass Sie sie überall mitnehmen können – wo auch immer Ihr nächstes Outdoor-Abenteuer Sie hinführt. Unsere Module sind mit den effizientesten*Solarzellen ausgestattet, die es derzeit auf dem Markt gibt. So erhalten Sie mehr Leistung und kürzere Ladezeiten für Solarbatterien.**

  • *. SunPower hat im Februar 2017 in seiner Fab 4-Anlage auf den Philippinen, die branchengrösste Fabrik, einen Zellwirkungsgrad von durchschnittlich 25% erreicht.
  • **. SunPower 360W liefert im Vergleich zu einem konventionellen Modul (260W, 16 % Wirkungsgrad, ca. 1,6 m2) bei gleich großer Oberfläche 4 % mehr Leistung pro Watt (gemäß Modulcharakterisierung durch externe Quellen).
tent-on-hill

Outdoor

In Kombination mit einer Solarbatterie sorgen flexible Module für mobile Energie beim Campen und Wandern.

 

 

camper-van

Fahrzeuge

Flexible Module können für Solarenergie ausgelegte Wohnmobile direkt mit Strom versorgen oder auf Booten mit Solarbatterien kombiniert werden.

storage-stormy-skies

Reservestrom

Kombiniert mit Solarbatterien liefern flexible Module Reservestrom für kleine Geräte bei Notfällen oder Stromunterbrechungen.

Sie interessieren sich für flexible Module für Ihr nächstes Vorhaben?

Informieren Sie sich gebührenfrei unter:

0 800 181 27 62

SunPower Solar – und die See kennt nur Sieger

In diesem Video von Phil Sharp Racing erfahren Sie, wie eine Rennyacht mit flexiblen Modulen von SunPower® die schwierigen Bedingungen im Atlantik meistert – und dabei beweist, dass emissionsfreie Segler den dieselbetriebenen Booten durchaus das Wasser reichen können.

Entdecken Sie die flexiblen Module von SunPower®

 

Kompromisslos mobil

2,2 kg leicht, knapp 117 cm hoch, 56 cm breit und biegsam bis zu 30 Grad (110-Watt-Modul) – unsere mobilen Solarmodule sind fast überall einsetzbar, ob beim Campen fernab des Stromnetzes oder einfach, um für Notfälle gerüstet zu sein.

Die Abbildung zeigt das Laden einer 150-Wattstunden-Solarbatterie. Platzieren Sie die Batterie beim Laden stets im Schatten oder hinter dem Modul, um Überhitzung zu vermeiden..

 

flex-portable_battery_cactus
flex-portable_battery

 

Überzeugend flexibel

Dank der höchsteffizienten SunPower Maxeon® Solarzellen liefern unsere mobilen Solarmodule die höchste Leistung und Ladekapazität ihrer Produktklasse.* Wir fertigen jedes Modul aus besonders hochwertigem, leichtem Polymermaterial – das gewährleistet einfachen Transport, schnelle Montage und Biegsamkeit bis zu 30 Grad. Die MC4-Stecker (+/-) bieten einfache Anschlussmöglichkeiten für verschiedenste solarkonforme Geräte. Anschlusskabel sind gerätespezifisch und separat erhältlich.

  • *. SunPower 360W liefert im Vergleich zu einem konventionellen Modul (260W, 16 % Wirkungsgrad, ca. 1,6 m2) bei gleich großer Oberfläche 4 % mehr Leistung pro Watt (gemäß Modulcharakterisierung durch externe Quellen). SunPower hat im Februar 2017 in seiner Fab 4-Anlage auf den Philippinen, die branchengrösste Fabrik, einen Zellwirkungsgrad von durchschnittlich 25% erreicht.

Vorteile der flexiblen Module von SunPower®

Leistungsstark

Mehr Leistung bedeutet geringere Kosten. Die Solarmodule vonSunPower gehören zu den effizientesten Lösungen, die derzeit erhältlich sind.*

  • *. SunPower 360W liefert im Vergleich zu einem konventionellen Modul (260W, 16 % Wirkungsgrad, ca. 1,6 m2) bei gleich großer Oberfläche 4 % mehr Leistung pro Watt (gemäß Modulcharakterisierung durch externe Quellen).

Wetterbeständig

Dank einer dicken Kupferschicht haltenunsere Solarzellen extremen Wetterbedingungen standund sind nahezu unempfindlich gegen Korrosion.

Flexibel

Dank besonders hochwertigem, leichtem Polymermaterial lassen sich die Module einfach transportieren, montieren und bis zu 30 Grad biegen.

Häufig gestellte Fragen

Wofür werden flexible SunPower® Solarmodule verwendet?

Flexible SunPower Solarmodule eignen sich in erster Linie zum Laden von solarkompatiblen Batterien, mit denen Groß- und Kleingeräte in Situationen ohne Stromnetzversorgung wie beim Campen, Jagen, bei Filmproduktionen und Stromausfällen betrieben werden können.

Viele neue Camper, Wohnmobile und Wohnwagen sind mit Solaranschlüssen zur Stromversorgung der Zusatzbatterie ausgestattet. Vergewissern Sie sich, dass die Verkabelung über einen MC4-Stecker verfügt, der mit unseren Solarmodulen kompatibel ist. Wenn dies nicht der Fall ist, muss ein Adapter erworben werden.

Darüber hinaus rüsten viele Heimwerker oder Fachbetriebe 12-V-Batterien (z. B. Autobatterien) für das solarkompatible Laden von Fahrzeugen oder anderen Großgeräten nach. Dies kann die Anschaffung von zusätzlichen Komponenten, einschließlich eines Solarladereglers zur Regelung der Spannung zu Ihrer Batterie und zu Ihren Geräten, erforderlich machen. Gehen Sie bei  DIY-Projekten, insbesondere bei Elektroinstallationen, stets vorsichtig vor und ergreifen Sie die nötigen Schutzmaßnahmen.

Können Geräte mit flexiblen SunPower Solarmodulen direkt geladen werden?

Wenn Ihr Gerät über ein Kabel mit MC4-Verbindungen (einem üblichen elektrischen Anschluss für Solarmodule) verfügt, kann es direkt geladen werden. Wir empfehlen dies jedoch nicht, da dies Ihre Geräte und Ausrüstung beschädigen und Garantien ungültig machen kann. Stattdessen empfehlen wir, mit Hilfe eines kompatiblen Ladereglers eine solarkompatible Batterie zu laden, um anschließend Ihre Geräte über diese aufzuladen oder zu betreiben. Dies gibt Ihnen die Flexibilität, Ihre Geräte an fast jedem Ort zu laden.

Werden die flexiblen SunPower Solarmodule mit Anschlusskabeln geliefert?

Jedes flexible SunPower® Solarmodul wird mit MC4-Solarkabeln (Stecker und Buchse) geliefert.

Ein MC4-Stecker ist ein beliebter Solarstromanschluss für Module im Leistungsbereich von 50 bis 150 Watt. Die flexiblen SunPower Solarmodule setzen voraus, dass Ihre Batterie, Ihr Laderegler oder Ihre sonstigen Geräte über Solarkabel mit MC4-Steckverbindungen verfügen. Alternativ können Sie einen geeigneten Adapter verwenden.

Die MC4-Stecker umfassen keine elektronischen Komponenten zur Regelung der Strom- bzw. Spannungswerte. Daher sind die verschiedenen Komponenten Ihres Systems möglicherweise nicht kompatibel, weil sie nicht alle über MC4-Steckverbindungen verfügen. Um die Kompatibilität zu gewährleisten, müssen Sie zunächst die elektrischen Betriebsbedingungen jeder einzelne Komponente Ihres Systems überprüfen.

Wie lange dauert das Laden?

Dies ist abhängig von der Wattleistung Ihres Solarmoduls, der Batterie-Kapazität in Wattstunden (Wh, ein Maß für die Speicherkapazität) und dem Wetter. Eine 150-Wh-Batterie lädt schneller als eine 500-Wh-Batterie, da die 500-Wh-Batterie eine höhere Speicherkapazität besitzt und dadurch mehr Zeit für das vollständige Laden benötigt. Darüber hinaus lädt ein 100-Watt-Modul eine Batterie schneller als ein 50-Watt-Modul, das der gleichen Menge an Sonnenlicht ausgesetzt wird.

Wetter, Schatten, Tageszeit, Alter und Verwendung der Batterie, Wirksamkeit des Ladereglers, Positionierung der Solarmodule sowie andere Betriebsbedingungen beeinflussen die Ladezeit. Beachten Sie unbedingt die Angaben auf Ihrer solarkompatiblen Batterie, um die voraussichtliche Ladezeit sowie die Kompatibilität zur Modul-Wattzahl zu ermitteln. Überprüfen Sie zudem immer die Ladeeigenschaft der Batterie, um sicherzustellen, dass diese mit der Wattzahl des Moduls kompatibel ist.

Für höhere Batteriekapazitäten (höher als 150 Wh) empfehlen wir die Verwendung eines 100-Watt-Moduls. Stellen Sie jedoch zuvor sicher, dass die zu ladende Batterie mit dieser Wattleistung kompatibel ist und Sie einen kompatiblen Laderegler verwenden.

Ich verwende mein flexibles SunPower Solarmodul zur Stromversorgung einer solarkompatiblen Batterie. Wie stelle ich es am besten auf?

Zuerst müssen Sie das Ladekabel Ihrer Batterie mit den MC4-Anschlüssen auf dem Modul verbinden. Stellen Sie dann Ihr Modul im Freien auf. Wir empfehlen die Ausrichtung des Moduls gegen die Sonne. Im Laufe des Tages muss das Solarmodul einige Male neu ausgerichtet werden.

Wenn Sie beim Campen oder auf der Jagd sind, können Sie einen Campingstuhl, eine Aufbewahrungsbox oder eine Reisetasche zum Abstützen des Moduls verwenden. Wir empfehlen außerdem, die Batterie hinter dem Modul in den Schatten zu stellen oder ein besonders langes Kabel zu verwenden, um die Batterie vor Sonneneinstrahlung zu schützen.

Obwohl es für die grundlegende Funktionalität nicht erforderlich ist, wird die Verwendung eines kompatiblen Ladereglers dringend empfohlen, insbesondere bei Solaranlagen mit mehreren Solarmodulen. Ein kompatibler Laderegler regelt die Spannung und den Strom von den Solarmodulen zur Batterie, und von der Batterie zu Ihren Geräten hin. Es wird ein Laderegler empfohlen, der Schäden durch Überladen, übermäßiges Entladen oder Überlastung der Batterie und Ihrer Geräte verhindern kann.

 

Ressourcen