people reviewing a document

Warum Solarmodule die beste Wahl für Ihr Budget sind

Wenn Sie Hausbesitzer sind, gilt: Eines der einfachsten Dinge, die Sie tun können, um Geld zu sparen, ist auch eines der besten Dinge für die Umwelt. Mit dem Umstieg auf eine Solaranlage für Ihr Eigenheim können Sie Geld sparen, zum Umweltschutz beitragen – und nach erfolgter Umstellung wird sich Ihre Investition über viele Jahre auszahlen.
Hausbesitzer
Solarprozess

Es gibt viele Möglichkeiten, finanzielle Einsparungen umzusetzen, zu überwachen und einzuhalten und im Laufe der Jahre Geld zu sparen. Zu Hause zu kochen, statt ständig im Restaurant zu essen, ist eine gängige Methode, um Geld zu sparen. Vielleicht ist es Ihnen gelungen, Ihre Ausgaben einzuschränken, indem Sie weniger Zeit in Geschäften oder beim Online-Shopping verbringen. Viele melden sich bei Bonusprogrammen an oder suchen anstelle von brandneuen Produkten nach gebrauchten Artikeln.

Stellen Sie sich nun vor: Mit einer kleinen Änderung können Sie Jahr für Jahr Tausende sparen. Wenn Sie Hausbesitzer sind, gilt: Eines der einfachsten Dinge, die Sie tun können, um Geld zu sparen, ist auch eines der besten Dinge für die Umwelt. Mit dem Umstieg auf eine Solaranlage für Ihr Eigenheim können Sie Geld sparen, zum Umweltschutz beitragen – und nach erfolgter Umstellung wird sich Ihre Investition über viele Jahre auszahlen.

So schnell wie möglich Geld mit Solartechnik sparen

Nach dem Konzept des Zeitwerts von Geld ist ein Euro heute mehr wert als ein Euro morgen. Wenn wir das Konzept auf die Solartechnik übertragen, würde das heißen, dass ein Umstieg auf Solarenergie heute wertvoller ist als in einem Jahr, selbst wenn die Preise für Solarmodule sinken.

Der Grund ist ganz einfach.

Sobald Sie Ihre Solaranlage einschalten, erzeugen Sie Strom aus Sonnenenergie und können somit Ihre Stromrechnung senken. Es gibt zwar verschiedene Faktoren, die sich auf Ihre Einsparungen auswirken können – wie Standort, Schatten, Größe der Anlage, Stromtarife, Wetter und Lokalpolitik. Das grundsätzliche Prinzip ist aber stets dasselbe: Je mehr Sonnenenergie Sie selbst in Ihrem Eigenheim produzieren, desto weniger Strom müssen Sie von Ihrem Stromanbieter kaufen. Wenn Sie Ihre Solaranlage also heute noch installieren, sparen Sie ab sofort Geld. Solange Sie warten, werden sich keine Einsparungen einstellen.

Der sofortige Kauf einer Solaranlage ist die beste Methode, um langfristig höhere Einsparungen zu erzielen. Und je nach Anlagengröße, Energieverbrauch und örtlichen Stromtarifen kann sich eine Solaranlage innerhalb von 5 bis 10 Jahren amortisieren. Nachdem Sie durch Einsparungen bei Stromrechnungen den Kostendeckungspunkt erreicht haben, genießen Sie für den Rest der Lebensdauer Ihres Systems kostenlosen Strom aus erneuerbaren Energien. Und wenn die Anlage mit SunPower Modulen betrieben wird, können Sie damit rechnen, dass Sie bis zu 35 Jahre Geld einsparen werden.

Solaranlagen als Schutz vor Strompreiserhöhungen

Die langfristige Entwicklung zeigt einen kontinuierlichen Anstieg der Strompreise. SunPower®Solarmodule besitzen eine voraussichtliche Lebensdauer von 40 Jahren1SunPower-Whitepaper: SunPower Module 40-Year Useful Life. 2013 Nutzung ist gegeben, wenn bei 99 von 100 Modulen noch mehr als 70 % der Nennleistung abgerufen werden können. Sie jetzt zu erwerben, heißt also, die Stromkosten einzudämmen und über die Lebensdauer Ihrer Anlage möglicherweise Tausende einzusparen.

Höherer Wert Ihres Eigenheims

Durch den Kauf einer Solaranlage erhöhen Sie in der Regel den Wert Ihres Eigenheims, meist ohne eine entsprechende Erhöhung der Immobiliensteuern. Auch selbst wenn Sie Immobilien vermieten und als Anlageobjekt nutzen möchten, zeigen neueste Daten, dass der Großteil der Mieter – immerhin rund ein Drittel der Bevölkerung – bereit wären, pro Woche 5 bis 10 $ zu zahlen, um ein Haus mit Solaranlage zu mieten.

Insofern werden Sie Ihre Entscheidung, auf Solarenergie umzusteigen, nicht bereuen, wenn Sie Ihre Immobilie vermieten oder verkaufen möchten.

Von sinkenden Preisen für Solarmodule profitieren

Es ist heute 100-mal billiger, Solarmodule zu installieren, als Mitte der 1970er Jahre: Laut GTM Research verzeichneten Solarenergieversorger in jüngster Zeit mit minus 17 % die stärksten Rückgänge, während die Preise auf dem privaten Solarsektor um 8,6 % sanken.

Nun fragen Sie sich vielleicht: „Wenn die Solarpreise weiter fallen, sollte ich dann nicht besser auf noch günstigere Preise warten?” Das könnten Sie tun. Aber bedenken Sie auch Folgendes.

Wenn eine Solaranlage in Ihrer Gegend heute 17.000 EUR kostet, könnten Sie – sofern der derzeitige Preisrückgang anhält – 1.462 EUR sparen, wenn Sie die Investition um ein weiteres Jahr hinausschieben. Sie verzichten aber auch auf die sofortigen Vorteile der Sonnenenergie, tragen also die sogenannten Verzichts- oder „Opportunitätskosten“. Wenn Sie beispielsweise pro Monat Stromkosten in Höhe von 200 EUR sparen können, wären das pro Jahr 2.400 EUR weniger Ausgaben allein durch Solartechnik (je nach Größe der Anlage und verfügbarer Dachfläche). Falls Sie 2.400 EUR an Strom bezahlen, um im nächsten Jahr 1.462 EUR zu sparen, kostet Sie Ihr Zögern fast 1.000 EUR. Und wenn Sie zudem noch das Konzept des Zeitwerts von Geld einberechnen und an mögliche Erhöhungen der Stromtarife denken, ergibt Warten noch weniger Sinn.

Schont den Geldbeutel und die Umwelt

Die finanziellen Einsparungen sind offenkundig. Durch Solarenergie reduzieren Sie nicht nur Ihre monatliche Stromrechnung, sondern steigern auch den Wert Ihres Eigenheims und sparen vom ersten Tag an Geld. Ihr finanzieller Spielraum wird plötzlich viel besser aussehen, wenn sich die Einsparungen bei der Stromrechnung jeden Monat bemerkbar machen.

Doch abgesehen von den finanziellen Vorteilen verschaffen Sie sich auch das gute Gefühl, etwas Wichtiges für die Umwelt getan zu haben. Sie haben sich die Möglichkeit zunutze gemacht, saubere, erneuerbare Energie direkt von der Sonne zu erzeugen.

Laut der Website der EPA vermeidet eine 8,6-kW-Heimsolaranlage pro Jahr schätzungsweise die Freisetzung von rund 4.400 kg Kohlendioxid und erledigt so die Arbeit von circa 50 ausgewachsenen Bäumen. Wenn das ganze Viertel auf Solartechnik umsteigen würde, wäre das genauso, wie einen Wald anzupflanzen.

Die Installation einer Solaranlage wird Ihnen die Gewissheit geben, Ihren Beitrag zur positiven Veränderung der Welt in puncto Energieversorgung geleistet zu haben.

Nächste Schritte: So beginnen Sie, mit Solarstrom zu sparen

Der Umstieg auf Solartechnik mag zunächst abschreckend erscheinen. Es gibt eine Vielfalt von Typen von Solarmodulen und -anlagen, und eine schnelle Suche im Internet liefert Tausende von Ergebnissen. Doch ein guter erster Schritt besteht darin, sich zu vergewissern, dass die Komponenten in Ihrer Anlage hochwertig sind und eine lange Lebensdauer versprechen. SunPower-Solarmodule sind auf dem heutigen Markt die Module mit dem höchsten Wirkungsgrad und der besten Leistung der Branche. Darüber hinaus sind die Module durch eine branchenweit einzigartige umfangreiche Qualitätsgarantie von 25 Jahren abgedeckt. Im unwahrscheinlichen Fall, dass etwas passiert, sind wir also zur Stelle.

Speziell geschulte Solarinstallateure können Sie durch den Prozess führen und dafür sorgen, dass Sie das Beste für Ihr Geld bekommen und Monat für Monat Einsparungen auf Ihrer Stromrechnung erzielen. Diese Experten stehen Ihnen zur Seite um sicherzustellen, dass Ihre Solaranlage vorschriftsmäßig installiert wird, alle gesetzlichen Auflagen erfüllt werden, Sie eine angemessene Anzahl von Modulen erwerben, um Ihre Einsparungen zu maximieren, und auch von allen verfügbaren Vorteilen wie lokalen Fördergeldern und Steuererleichterungen profitieren. 

Wir vermitteln Sie an einen
örtlichen Solarfachbetrieb.

Machen Sie den ersten Schritt in Richtung Solarenergie
und fordern Sie ein kostenfreies Angebot an.
Auf geht’s
Füllen Sie das folgende Formular aus oder rufen Sie uns an: 080 0181 276
Adresse

Wenn Sie Ihre Daten an SunPower senden, akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von SunPower.